Drucker Test Verbrauchskosten

Ob klassisches Büro oder Home-Office – auch im digitalen Zeitalter wird dort ein Drucker benötigt. Vor allen Dingen durch das Homeschooling kann ein häufiges Drucken ganz schön teuer werden. Abhilfe schaffen in diesem Sinne in erster Linie Drucker mit geringen Verbrauchskosten. Welche Geräte in dieser Hinsicht zu empfehlen sind und am besten bewertet werden, finden Sie anhand der Tests heraus.

Die Testberichte zeigen, dass die günstigsten Drucker online zur Verfügung stehen. Die Ladenpreise sind sehr viel teurer. Auch hier können Sie die Testsieger vergleichen.

Computer Bild testet Drucker mit den geringsten Verbrauchskosten 13.10.2017

Die Experten von Computer Bild stellen ein Ranking mit Druckern zur Verfügung, die die geringsten Verbrauchskosten haben. Dabei wurden die Drucker auf ihre Kosten für Textdruck auf Normalpapier DIN A4 untersucht. Außerdem spielten im Test die Kosten für Farbdruck auf Normalpapier DIN A4, Kosten für Fotodruck auf 10×15 cm Fotopapier und der Energieverbrauch eine Rolle. 27 Geräte wurden von den Testern vorgestellt. Hier ein Überblick der 5 besten Modelle im Test: Epson EcoTank-2720 bewertet mit der Note (2,8), Brother MFC-J985DW (2,1), Canon Maxify MB2150 (2,1), Canon Maxify MB2750 (2,1) und Brother MFC-J5730DW (2,0).

Zum beliebten Topseller >

Testberichte.de über die Verbrauchskosten von Druckern

Laut dem Team von Testberichte.de richten sich die Verbrauchskosten der Drucker unter anderem auch nach der Bauart des jeweiligen Geräts. Demzufolge sind Laserdrucker immer noch im Vorteil. Denn Tintenstrahl-Drucker verbrauchen aufgrund automatisierter Reinigungsabläufe zusätzliche Tinte. Zudem kommen hier einfache Farbpatronen zum Einsatz. Diese können mit der Zeit eintrocknen. Die Verbrauchskosten steigen zusätzlich bei Kombipatronen. Günstiger ist es hingegen mit Einzelfarbpatronen. Laserdrucker sind jedoch nicht vom Eintrocknen betroffen und es gibt keine Reinigungsprozesse. In puncto Verbrauchskosten kommen immer mehr nachfüllbare Kartuschen in Mode.

Drucker Test und Testsieger 2021

Printer4you.com stellt Drucker mit geringen Verbrauchskosten vor

Um einen Drucker mit geringen Verbrauchskosten zu haben, sollte bereits beim Kauf darauf geachtet werden, welche Drucker geringe Druckkosten aufweisen. Damit Ihnen die Auswahl erleichtert wird, wurde bei Printer4you.com ein Vergleichstest solcher Drucker durchgeführt. Bei 36 Monaten Laufzeit wurden die Kosten anhand 300 Mono- und 150 farbliche Seiten getestet. Die folgenden Drucker sind daher am besten zu empfehlen: Epson EcoTank ET-M1120, Canon PIXMA GM2050, Canon PIXMA G1520, Epson EcoTank ET-M2170 und Canon PIXMA G5050. Zuletzt online in 08/2021 eingesehen.

Drucker umweltfreundlich Test

Wie Sie Verbrauchskosten von Druckern senken laut dem Vergleichstest von Bild.de

Geht es nach der Redaktion von Bild.de, so sollten Sie sich schon vor dem Kauf des Druckers über die Preise der geeigneten Toner und Patronen informieren. Zudem können Sie Dokumente, die nicht sehr präzise sein sollen, im Entwurfsmodus drucken. Auf diese Weise wird deutlich weniger Tinte verbraucht. Sinnvoll kann auch der Kauf von Nicht-Originalpatronen sein. Diese sind deutlich günstiger. Auch die Preise bei den einzelnen Anbietern unterscheiden sich stark. Zuletzt online in 08/2021 eingesehen.

Zum beliebten Topseller >